Ort
Daten
Daten hinzufügen
Gast
1 Gast
Anmelden
Registrieren
rent
|
Lesedauer 9 Min.
Du musst kein Star sein: 5 gute Gründe fürs Hotel als dein neues Zuhause
VERFASST VON
Johanna
VERÖFFENTLICHT AM
Tue Sep 27 2022
Wohnen, wo andere Urlaub machen – mal ganz anders verstanden. Denn klar, im Urlaub hat ein Hotelaufenthalt den Flair von Abenteuer und Freiheit. Aber ein halbes Jahr oder länger im Hotel wohnen? Kann man denn überhaupt dauerhaft im Hotel bleiben? Und ist es nicht zu teuer? Heute widmen wir uns dem Thema Hotelzimmer für Langzeitmieter und nennen dir 5 sehr gute Gründe, warum sich Langzeitwohnen im Hotel auch für dich lohnen könnte.
Grund 1: Wohnen auf Zeit ist im Trend
Zimmerservice und Concierge auf Kurzwahl – wer möchte nicht gern mit so viel Komfort wohnen? Was sonst eher Stars (und Sternchen) und in Deutschland gefühlt allein Udo Lindenberg vorbehalten war, wird immer mehr zum Trendthema.
Schließlich ist ein Hotel die einfachste Wahl, wenn man mal eben eine Übernachtungsmöglichkeit braucht. Etwa, weil immer mehr Menschen beruflich flexibel sein müssen, der Wohnungsmarkt aber ein hartes Pflaster sein kann. Möblierte Wohnungen finden nicht alle Menschen toll, und so finden sich immer mehr Dauermieter in Hotels ein. Auch die Jobnomaden sind verstärkt unterwegs; andere arbeiten ohnehin von zuhause aus und können mit Hoteldaueraufenthalten Arbeiten und Reisen unproblematisch verbinden. Schließlich kann ein Hotelzimmer auch eine hervorragende Alternative für eine WG sein. So oder so: Hotel als Wohnadresse kann man inzwischen durchaus als Trend bezeichnen.
Grund 2: Komfort – aber wie lebt es sich in einem Hotel?
Je nach Hotel und Ausstattung sind auch der Komfort und der Umfang der angebotenen Services unterschiedlich. In Luxusherbergen etwa sind umfassende Conciergedienste auf der Tagesordnung. In einem 3-Sterne-Haus wird es einfacher ablaufen.
Aber grundsätzlich bietet ein Hotel eben solche typischen Annehmlichkeiten wie Zimmerreinigung, Klimaanlage, Frühstücksbuffet und Co. an. Auch in Sachen gesellschaftliches Leben hat ein Hotel üblicherweise mehr zu bieten als eine Wohnung: Für den Besuch einer Bar oder eines Restaurants beispielsweise musst du als Gast oft nur die Etage wechseln.
Grund 3: Flexibilität
Die Idee des Dauermietens im Hotel verbindet die Vorteile älterer bekannter Konzepte: möblierte Wohnung, Apartment-Hotel und Boardinghouse.
Anders als diese Wohnmöglichkeiten sind klassische Hotels mit einem Dauerwohnangebot aber eben meistens umfassender ausgestattet und bieten einfach mehr Service. Hotels sind meist zentral und gut gelegen. Aber auch die Flexibilität ist im Hotel meistens größer, was die Anreise, Dauer und Abreise des Aufenthaltes betrifft. Und ein neuer Mitbewohner kann (meist gegen Aufschlag) unbürokratisch mit einziehen, sofern der Platz vorhanden ist.
Grund 4: Karriere und Privatleben – minus Stress
Die Gründe für Wohnen auf Zeit im Hotel können sehr vielfältig sein. Studium und Karriere sind mit die häufigsten. Ob für ein Praktikum, ob aufgrund von Projektarbeit, sei es, weil die Wohnungssuche in der neuen Stadt dauert, sei es, weil eine WG nicht infrage kommt – viele Menschen überzeugt die Gemütlichkeit und Bequemlichkeit eines Hotels.
Aber auch das Privatleben bleibt hier nicht außen vor: Pflege von Angehörigen, Beziehungsstress, der Wunsch nach Rückzug.
Für wen eignet sich das Hotelleben also?
  • Singles, die das Leben genießen wollen oder eine repräsentative Adresse suchen
  • Studierende und Young Professionals, die in einer WG nicht wohnen möchten
  • Digital Nomads, Consultants, Ingenieure, Monteure – Menschen, die beruflich 3–6 Monate in einer Stadt bleiben
  • Schnelle und komfortable Lösung nach einer Trennung
  • Pendler, die unter der Woche lieber einen Rückzugsort mit besserer Anbindung zur Arbeitsstelle haben
Grund 5: Wohnungslösung für Mitarbeiter
Für Unternehmen bestimmter Branchen wie etwa Unternehmensberatung oder dem Bauwesen bietet die Option mit einem Hotel als Wohnlösung eine sehr unkomplizierte Möglichkeit, für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine zuverlässige Unterkunft zu finden.
Hast du schon einmal länger als einen Monat in einem Hotel verbracht? Im Urlaub oder beruflich?
FAQ – Langzeitwohnen im Hotel
Frage: Was ist eigentlich die Hotel-Langzeitmiete oder ein Daueraufenthalt? **Antwort: **Ein Langzeitaufenthalt in einem Hotel, das diese Art von Service anbietet, ist im Prinzip mit einem herkömmlichen Hotelaufenthalt vergleichbar. Der wichtigste Unterschied ist hier die Dauer.
Typische „Dauergäste“ eines Hotels bleiben für einen oder mehrere Monate. Etwas seltener sind Aufenthalte, die ein Jahr und länger dauern. Die Hotels sind eine bequemere und oft einfachere Lösung als eine Wohnungssuche – ob für einen beruflich bedingten Aufenthalt oder für die Zeit der Wohnungssuche.
Außerdem gut zu wissen: Üblicherweise stellen Hotels nicht ihr gesamtes Zimmerangebot für Dauergäste zur Verfügung. Typisch sind Zimmerkontingente. Das hat u. a. damit zu tun, dass bei einem Langzeitaufenthalt eine Küche oder zumindest eine Kitchenette sowie in der Regel auch ein Arbeitsplatz mit Schreibtisch gefragt sind.
Frage: Wie teuer ist es, auf Dauer in einem Hotel zu wohnen? Antwort: Für einen Daueraufenthalt in einem Hotel gelten andere Preise als der Preis pro Nacht. Es lohnt sich daher, bei der Suche auf einen Experten wie myroom24 zu setzen. Hier werden die Langzeitangebote vieler Partner zusammengeführt und lassen sich bequem über die Suchfunktion entdecken.
Wenn man sich bei myroom24 in einigen der beliebtesten Großstädten Deutschlands umschaut, findet man Angebote wie (Stand Juli 2021):
Berlin Mitten in der Startup-Szene – zentrale Top-Lage am Alexanderplatz: 756 € im Monat
München Grün und zentral – wunderbare Lage in der Nähe des Englischen Gartens in Schwabing: 800 € im Monat
Frankfurt am Main Ebbelwoi und Kulinarik – Angebot im klassischen Ausgehbezirk Sachsenhausen: 702 € im Monat
Selbst Kaltmieten für vergleichbar repräsentative und ähnlich gelegene Wohnungen können da oft nicht mithalten. Dazu kommen der Service und die Annehmlichkeiten eines Hotels, die eine Mietwohnung natürlich nicht hat.
Dazu muss erwähnt werden, dass die meisten Angebote eher bei 1.200 € im Monat anfangen und viele Langzeitangebote auch die 3.000 € im Monat liegen können.
Frage: Ist ein Hotel ein fester Wohnsitz? Antwort: Menschen, für die der Langzeitaufenthalt im Hotel keinen Zweitwohnsitz darstellt, stellen diese Frage oft und bekommen im Internet eine Reihe sehr widersprüchlicher Antworten: Kann ein Hotelzimmer „eine Wohnung“ sein?
Im Prinzip ja. Es gibt aber einige Punkte zu beachten. In Deutschland besteht die sogenannte Meldepflicht. Beim Umzug an eine neue Adresse muss man sich bei der Meldebehörde anmelden und entsprechend einen Mietvertrag vorzeigen. Ein Hotelzimmer wird allerdings in der Regel nicht über einen Mietvertrag gebucht. Hotels, die ihren Gästen einen Langzeitaufenthalt ermöglichen, können ihnen aber eine entsprechende Bescheinigung fürs Einwohnermeldeamt ausstellen.
Wenn in deinem Fall eine Meldung notwendig ist, erkundige dich am besten vor der Buchung beim Hotel deiner Wahl, wie dort das Thema gehandhabt wird.
Frage: Kann ich ein Haustier ins Hotel mitnehmen, wenn ich dort länger wohne? Antwort: Das regelt jedes Haus für sich. Anfragen lohnt sich!
rent
travel
Weiterlesen
berlin
Auswandern – so gelingt der Schritt zu deinem neuen Leben im Ausland
Viele Menschen träumen davon auszuwandern. Sie wollen aus dem Alltag ausbrechen und eine neue Kultur kennenlernen. Meistens ist das Ziel dab...
berlin
Im Ausland studieren: So findest du deine neue Wohnung
Ein Auslandsstudium stellt eine einzigartige Erfahrung dar. Dabei kannst du ein fremdes Land und eine ganz andere Kultur kennenlernen. Aller...
berlin
Du musst kein Star sein: 5 gute Gründe fürs Hotel als dein neues Zuhause
Wohnen, wo andere Urlaub machen – mal ganz anders verstanden. Denn klar, im Urlaub hat ein Hotelaufenthalt den Flair von Abenteuer und Freih...
Sicherheit deiner Daten
Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien von Dritt-Anbietern, um Inhalte für dich zu personalisieren, die Nutzung unserer Website zu verbessern sowie unsere Werbung anzupassen. Indem du auf Okay klickst oder in den Cookie-Einstellungen eine Option aktivierst, stimmst du dem zu. Dies wird auch in unserer Cookie Richtlinie beschrieben. Um deine Einstellungen zu ändern oder deine Einwilligung zu widerrufen, aktualisiere einfach deine Cookie-Einstellungen.